Sie sind hier: Home > Regional >

Gesuchter Dieb wird wegen Schwarzfahrerei überführt

Bremen  

Gesuchter Dieb wird wegen Schwarzfahrerei überführt

14.03.2019, 13:51 Uhr | dpa

Gesuchter Dieb wird wegen Schwarzfahrerei überführt. Männliche Hände in Handschellen

Zwei männliche Hände sind in Polizeihandschellen gefesselt. Foto: Uli Deck/Archiv (Quelle: dpa)

Eine fehlende Bahnfahrkarte hat in Bremen einen gesuchten Dieb in Untersuchungshaft gebracht. Die Bundespolizei holte den 35-Jährigen am Donnerstag am Hauptbahnhof aus einem Fernzug, weil er keinen Fahrschein hatte und die Auskunft seiner Personalien verweigerte. Weil der Mann sich aggressiv verhielt, mussten ihm den Angaben nach Handschellen angelegt werden. Beim Abgleich der Fingerabdrücke stellte sich heraus, dass gegen den Schwarzfahrer ein Untersuchungshaftbefehl des Landgerichts Augsburg vorlag. Dabei ging es um diverse Diebstähle und Fluchtgefahr. "Fluchend zerriss er die Kopie des Haftbefehls", stand in einer Mitteilung der Bremer Polizei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal