Sie sind hier: Home > Regional >

Schiefer Kran: Regensburger Wohngebiet evakuiert

Regensburg  

Schiefer Kran: Regensburger Wohngebiet evakuiert

16.03.2019, 14:41 Uhr | dpa

In Regensburg ist ein Wohngebiet evakuiert worden, weil ein Kran bedrohlich schief steht. Durch den Dauerregen sei der Boden aufgeweicht worden und der Kran abgesackt, so die Vermutung der Polizei. Die Baustelle und die umliegenden Häuser mussten deswegen am Samstagmittag gesichert werden, wie die Polizeiinspektion Regensburg Nord mitteilte. Die Bewohner von 20 Wohnungen mussten ihre Domizile verlassen. Wie viele Menschen das waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Der Kran soll abgebaut werden. Bis 18 Uhr soll das Wohngebiet dann wieder freigegeben werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal