Sie sind hier: Home > Regional >

Beste Schülerzeitungen Brandenburgs prämiert

Potsdam  

Beste Schülerzeitungen Brandenburgs prämiert

18.03.2019, 13:16 Uhr | dpa

15 Brandenburger Schülerzeitungen sind am Montag im Potsdamer Landtag ausgezeichnet worden. Die jungen Journalisten griffen mit Wort und Bild, mit Herz und Verstand auf, was in ihrer Schule und darüber hinaus geschehe, sagte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD). Für den Wettbewerb waren insgesamt 27 Arbeiten eingereicht worden.

Sonderpreise verliehen der Brandenburger Jugendpresseverband und die Landespressekonferenz. Der Förderpreis der Deutschen Journalisten-Union war ein Tagesworkshop, 15 Einsendungen wurden zudem für den Bundeswettbewerb nominiert. Preise gab es in den Kategorien Grund-, Förder-, Ober- sowie Gesamtschulen und Gymnasien. Es wurden Preisgelder von 100 bis 500 Euro ausgelobt.

Der Schülerzeitungswettbewerb wird von der Jugendpresse Deutschland und den Ländern auf Landes- und Bundesebene veranstaltet. Kriterien sind unter anderem ausgewogene Darstellung des Schullebens und Originalität.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal