Sie sind hier: Home > Regional >

Mann schluckt Heroinplomben

Regensburg  

Mann schluckt Heroinplomben

18.03.2019, 17:58 Uhr | dpa

Mann schluckt Heroinplomben. Ein Fahrzeug der Polizei im Einsatz

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/Archiv (Quelle: dpa)

Um Beweismittel zu beseitigen, hat ein Mann in Regensburg bei einer Polizeikontrolle mehrere Heroinplomben verschluckt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der polizeilich bekannte 33-Jährige mehrere Heroin-Päckchen bereits im Mund, als ihn die Beamten in der Nähe des Hauptbahnhofs kontrollieren wollten. Daraufhin schluckte er die Plomben. Zur ärztlichen Untersuchung und zur weiteren Bewachung wurde er in ein Krankenhaus gebracht, bis er einen Teil der Plomben wieder ausgeschieden hatte. Anschließend wurde der derzeit wohnsitzlose Mann wieder freigelassen. Die Polizei ermittelt weiter, darunter auch zu der Frage, ob der Mann mit Drogen handele.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal