Sie sind hier: Home > Regional >

Tarifeinigung für Helios-Ärzte: Zweimal 2,5 Prozent mehr

Berlin  

Tarifeinigung für Helios-Ärzte: Zweimal 2,5 Prozent mehr

19.03.2019, 08:31 Uhr | dpa

Tarifeinigung für Helios-Ärzte: Zweimal 2,5 Prozent mehr. Fahnen mit dem Logo der HELIOS Kliniken

Fahnen mit dem Logo der HELIOS Kliniken wehen im Wind. Foto: Stefan Sauer/Archiv (Quelle: dpa)

Die rund 5400 Ärzte der privaten Helios Kliniken bekommen mehr Geld. Nach einer Tarifeinigung mit der Ärztegewerkschaft Marburger Bund steigen ihre Grundeinkommen rückwirkend zum 1. Januar sowie zum 1. Januar 2020 um jeweils 2,5 Prozent, wie Helios am Montagabend in Berlin mitteilte. Zudem vereinbarten beide Seiten zusätzliche Erhöhungen bei den Stundenentgelten für die Bereitschaftsdienste sowie für Arbeit an Sonntagen, Vorfeiertagen, Feiertagen und im Rufbereitschaftsdienst.

Der Tarifvertrag läuft bis Dezember 2020 und gilt für die 34 Krankenhäuser, die bereits vor der Übernahme der Rhön Kliniken im Jahr 2014 zu Helios gehörten. Helios betreibt nach eigenen Angaben insgesamt 86 Kliniken in Deutschland und beschäftigt 66 000 Mitarbeiter.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal