Sie sind hier: Home > Regional >

Untersuchungsergebnis der Giftköder noch in dieser Woche

Dresden  

Untersuchungsergebnis der Giftköder noch in dieser Woche

19.03.2019, 11:46 Uhr | dpa

Untersuchungsergebnis der Giftköder noch in dieser Woche. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Nach dem Fund von knapp 40 mutmaßlichen Giftködern auf den Dresdner Elbwiesen in Kleinzschachwitz liegen die Untersuchungsergebnisse noch nicht vor. "Bis Ende der Woche steht aber fest, ob die Köder mit Gift versetzt worden waren oder nicht", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Dresden. Die Köder werden derzeit im kriminaltechnischen Institut des Landeskriminalamts auf ihre Inhaltsstoffe untersucht.

Die ersten präparierten Stücke waren am Samstag sichergestellt worden. Die Polizei vermutete, dass sie mit Rattengift versetzt wurden. Vier Hunde waren schwer erkrankt, nachdem sie die Köder gefressen hatten.

Die Polizei rief Hundebesitzer und Spaziergänger mit kleinen Kindern auf, weiterhin wachsam zu sein. Weitere ausgelegte Köder wurden bis Dienstag nicht gefunden. Die Tierrechtsorganisation Peta hatte 1000 Euro Belohnung für Hinweise auf die Täter ausgesetzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal