Sie sind hier: Home > Regional >

Hamburger Song zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2019

Hamburg  

Hamburger Song zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2019

19.03.2019, 13:31 Uhr | dpa

Mit dem Song "Irgendwie Normal" will der KIDS Hamburg e.V. zum Welt-Down-Syndrom-Tag am Donnerstag ein Zeichen für Vielfalt und Inklusion setzen. Den Rap hat der Hamburger HipHop-Musiker Roger Reddich für seine Nichte Maja und den Verein eigens getextet und komponiert, teilte der Verein am Dienstag mit. Konzept und Umsetzung des Films stammt von Indigokind, einer Hamburger Kreativ-Agentur - gedreht wurde in einer Hamburger Kita.

"Mit der Zeile "Irgendwie anders und irgendwie normal - kleines bisschen extra - irgendwie egal" wollen wir der Welt zeigen, dass Menschen mit Down-Syndrom genauso ein Recht auf ein glückliches Leben haben wie alle anderen auch", hieß es.

Die Veröffentlichung des Songs bildet gleichzeitig den Auftakt für die Feierlichkeiten zum 20. Jubiläum des Vereins. Unter dem Motto "Vielfalt ist #schwerinordnung!" wollen die Mitglieder mit weiteren Aktionen den Geburtstag ihres Vereins nicht nur feiern, sondern auch zeigen, wie Menschen mit Down-Syndrom in Hamburg leben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal