Sie sind hier: Home > Regional >

Mann klettert auf Güterzug und will nach Kassel fahren

Fulda  

Mann klettert auf Güterzug und will nach Kassel fahren

19.03.2019, 17:29 Uhr | dpa

In Fulda ist ein Mann auf einen stehenden Güterzug geklettert, um nach Kassel zu fahren. Kurz nach der Abfahrt des Zuges am Montagabend hätten Bahnmitarbeiter den "blinden Passagier" bemerkt, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Der Zug stoppte nach rund 500 Metern. Die Polizei fand den jungen Mann zwischen zwei Waggons. Er blieb unverletzt.

Er habe mit dem Güterzug nach Kassel fahren wollen, sagte der 20-Jährige den Beamten. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Die Gleise im Bereich des Bahnhofs Fulda wurde wegen des Vorfalls für knapp 25 Minuten gesperrt. 15 Züge verspäteten sich jeweils um rund 20 Minuten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal