Sie sind hier: Home > Regional >

Ärztekongress zu Gesundheitsfürsorge am Arbeitsplatz

Erfurt  

Ärztekongress zu Gesundheitsfürsorge am Arbeitsplatz

20.03.2019, 00:56 Uhr | dpa

Ärztekongress zu Gesundheitsfürsorge am Arbeitsplatz. Arzt mit Stethoskop

Ein Arzt trägt ein Stethoskop um den Hals. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv (Quelle: dpa)

Mit dem Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz beschäftigt sich heute an ein Ärztekongress in Erfurt. Die Deutsche Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin erwartet dazu rund 1000 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bis zum Freitag geht es unter anderem um verbesserte Gesundheitsfürsorge in Kleinbetrieben, die beispielsweise in Thüringen die Wirtschaftsstruktur prägen. Die Fachgesellschaft will dazu ein gemeinsames Modellprojekt mit der Krankenkasse Barmer vorstellen. Auch die Belastungen für Beschäftigte, die in ihrem Job gesundheitsschädlichen Stoffen ausgesetzt sind, oder durch Schichtarbeit sind ein Thema.

In Deutschland sind laut Fachgesellschaft rund 12 500 Mediziner als Betriebsärzte tätig. Sie arbeiten nicht nur in Unternehmen, sondern auch im öffentlichen Gesundheitsdienst, an Hochschulen oder als Freiberufler in eigenen Praxen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal