Sie sind hier: Home > Regional >

Staatsanwaltschaft geht gegen Freispruch von Pfleger vor

Karlsruhe  

Staatsanwaltschaft geht gegen Freispruch von Pfleger vor

20.03.2019, 10:09 Uhr | dpa

Staatsanwaltschaft geht gegen Freispruch von Pfleger vor. Justitia

Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Foto: D.- W. Ebener/Archiv (Quelle: dpa)

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat nach dem Freispruch eines wegen Mordes angeklagten Pflegers Revision gegen das Urteil eingelegt. Das sagte am Mittwoch ein Sprecher der Anklagebehörde. Zunächst werde nun die ausführliche Begründung des Urteils der zuständigen Kammer am Landgericht Karlsruhe abgewartet. Dann werde entschieden, ob die Revision aufrechterhalten werde, erklärte der Sprecher weiter. Zuvor hatte der SWR berichtet.

Das Gericht hatte den 24-Jährigen am vergangenen Mittwoch aus Mangel an Beweisen in allen Punkten freigesprochen. Dem Mann war unter anderem zur Last gelegt worden, ein unbenutztes Bett in einem Altenheim angezündet zu haben. Dabei starb eine 82 Jahre alte Seniorin. Eine weitere Bewohnerin wurde lebensgefährlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslange Haft gefordert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal