Sie sind hier: Home > Regional >

Fritz Wepper vermisst seine kürzlich gestorbene Frau

München  

Fritz Wepper vermisst seine kürzlich gestorbene Frau

20.03.2019, 10:59 Uhr | dpa

Der Tod seiner Frau hat TV-Schauspieler Fritz Wepper ("Um Himmels Willen", "Der Kommissar") schwer getroffen. Der Zeitschrift "Bunte" offenbarte der 77-Jährige in einem Interview: "Ich vermisse meine Frau sehr. Es wird nie mehr dieses Alltägliche, Normale geben, das miteinander Reden, sich in die Augen sehen." Jeder, der einen geliebten Menschen verloren hat, wisse, wovon er rede.

Den Angaben zufolge starb Angela Wepper vor zwei Monaten an den Folgen einer Hirnblutung. Sie wurde 76 Jahre alt. Fast 40 Jahre seien die beiden verheiratet gewesen. Wepper habe das Grab seiner verstorbenen Frau schon mehrmals besucht, schreibt die "Bunte". "Das ist für mich jedes Mal ein sehr schwerer Gang, weil mir die Endgültigkeit dieses Abschieds dort ganz besonders bewusst wird."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: