Sie sind hier: Home > Regional >

Erneut Abschiebung abgelehnter Asylbewerber aus Afghanistan

Dresden  

Erneut Abschiebung abgelehnter Asylbewerber aus Afghanistan

20.03.2019, 13:46 Uhr | dpa

Vom Flughafen Leipzig-Halle aus ist am Dienstagabend ein weiterer Sammelcharter mit abgelehnten Asylbewerbern aus Afghanistan abgeflogen. Wie das sächsische Innenministerium am Mittwoch mitteilte, befanden sich 21 Afghanen an Bord. Einer von ihnen hatte in Sachsen Asyl beantragt. Der Freistaat hatte im vergangenen Jahr 2003 Menschen abgeschoben, die nach Ablehnung ihres Asylantrages zur Ausreise verpflichtet waren. In diesem Jahr waren es bis Ende Februar 290.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal