Sie sind hier: Home > Regional >

Ströer bietet Aktionären mehr Geld

Köln  

Ströer bietet Aktionären mehr Geld

22.03.2019, 14:35 Uhr | dpa

Ströer bietet Aktionären mehr Geld. Blick auf den Sitz des Medienunternehmens Ströer

Der Sitz des Medienunternehmens Ströer. Oliver Berg/Archiv Foto: Oliver Berg (Quelle: dpa)

Der Werbevermarkter Ströer will für das vergangene Geschäftsjahr mehr Geld an seine Aktionäre zahlen. Für das Geschäftsjahr 2018 ist eine Dividende von 2,00 Euro je Aktie geplant, nach 1,30 Euro für das Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Freitag in Köln mitteilte. Die Ausschüttung soll von 25 bis 50 Prozent künftig auf 50 bis 75 Prozent des bereinigten Jahresüberschusses erhöht werden. Dies soll auf der Hauptversammlung am 19. Juni beschlossen werden.

Grund für die Anhebung sei, dass Ströer einen "strukturell nachhaltig" wachsenden deutschen Außenwerbemarkt erwarte. Der Werbevermarkter, zu dem Medienmarken wie T-Online oder Watson gehören, hatte bereits bei der Vorlage der Jahreszahlen Ende Februar von einem "starken Start" in das neue Geschäftsjahr gesprochen. 2019 sollen Umsatz und Ergebnis demnach im mittleren einstelligen Prozentbereich steigen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal