Sie sind hier: Home > Regional >

Graupel- und Schneeschauer beenden milden Frühlingsauftakt

Offenbach am Main  

Graupel- und Schneeschauer beenden milden Frühlingsauftakt

23.03.2019, 14:18 Uhr | dpa

Graupel- und Schneeschauer beenden milden Frühlingsauftakt. Graupel bedecktt ein Glasdach

Hinter einem mit Graupel bedeckten Glasdach ist der blaue Himmel und ein grüner Baum zu sehen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv (Quelle: dpa)

Dem milden Frühlingswetter geht in Rheinland-Pfalz und dem Saarland schon wieder die Puste aus. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mitteilte, ziehen bereits am Sonntag von Norden her die ersten Wolken auf, die dem Westen spätestens zum Wochenbeginn Schauer und Graupelgewitter bescheren. In den höheren Lagen von Eifel und Hunsrück kann es den Angaben zufolge sogar einzelne Schneeschauer geben.

Die Temperaturen gehen dabei auf Werte zwischen 7 und 12 Grad zurück, nachts gibt es stellenweise wieder Bodenfrost. Ursache für den deutlichen Temperaturrückgang ist das Tiefdruckgebiet "Karsten", das kühle Luft vom Europäischen Nordmeer nach Deutschland strömen lässt. Ob zur Wochenmitte die Temperaturen wieder steigen, ist noch unklar. Das hängt laut DWD unter anderem davon ab, ob auf "Karsten" noch weitere Tiefausläufer folgen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal