Sie sind hier: Home > Regional >

Bürgermeisterwahl in Mörfelden-Walldorf: Zweite Runde

Mörfelden-Walldorf  

Bürgermeisterwahl in Mörfelden-Walldorf: Zweite Runde

24.03.2019, 20:21 Uhr | dpa

Der Rathauschef der südhessischen Stadt Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) muss in einer Stichwahl am 7. April ermittelt werden. Beim Wahlgang am Sonntag erreichte weder der bisherige Amtsinhaber Heinz-Peter Becker (SPD) noch Herausforderer Thomas Winkler (Grüne) eine absolute Mehrheit, wie ein Sprecher der Stadt mitteilte. Becker bekam laut vorläufigem Endergebnis 31,27 Prozent der Stimmen, Winkler 33,86 Prozent.

CDU-Kandidat Karsten Groß erhielt 27,40 Prozent der Stimmen, Alfred J. Arndt (DKP/Linke Liste) 7,48 Prozent. Die Freien Wähler und die FDP hatten als Koalitionspartner der SPD keine Kandidaten aufgestellt. Sie unterstützten Beckers Kandidatur, der seit 2007 Bürgermeister der Stadt Mörfelden-Walldorf ist. 40,60 Prozent der 25 480 Wahlberechtigten beteiligten sich an der Wahl.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal