Sie sind hier: Home > Regional >

Bürgermeisterwahl in Gründau: Amtsinhaber Helfrich gewinnt

Gründau  

Bürgermeisterwahl in Gründau: Amtsinhaber Helfrich gewinnt

24.03.2019, 20:23 Uhr | dpa

Gründau (dpa/lhe) Der bisherige Amtsinhaber Gerald Helfrich (parteilos) ist am Sonntag als Bürgermeister von Gründau (Main-Kinzig-Kreis) im Amt bestätigt worden. Er setzte sich beim ersten Wahlgang am Sonntag gegen vier Mitbewerber durch und erreichte laut vorläufigem Endergebnis mit 50,91 Prozent der Stimmen knapp die absolute Mehrheit, wie Gemeindewahlleiter Joachim Werner sagte. "Die Briefwahl war letztlich ausschlaggebend", sagte Werner.

Florian Adam-Neumann (SPD) kam auf 31,26 Prozent der Stimmen. Außerdem hatten sich Axel Fetzberger (FWG, 8,18 Prozent), Marcus Marx (AfD, 5,55 Prozent) und der Parteilose Klaus Böhm (4,10 Prozent) um den Posten beworben. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,37 Prozent. In der Gemeindevertretung sind die SPD und CDU mit je 13 Sitzen gleichauf. Die Freie Wählergemeinschaft (FWG) kommt auf 11 Sitze.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal