Sie sind hier: Home > Regional >

Radfahrer entgeht nur knapp Zusammenstoß mit Regionalexpress

Eppertshausen  

Radfahrer entgeht nur knapp Zusammenstoß mit Regionalexpress

25.03.2019, 14:22 Uhr | dpa

Ein Fahrradfahrer ist an einem Bahnübergang in Südhessen um Haaresbreite von einem Zug überfahren worden. Nur weil der Lokführer in letzter Sekunde eine Notbremsung hinlegte, erfasste der Regionalexpress lediglich das Hinterrad des Fahrrades. Der Mann hatte sich nach Angaben der Bundespolizei in Frankfurt am Montag in Eppertshausen (Landkreis Darmstadt-Dieburg) an den geschlossenen Bahnschranken vorbeigezwängt, um noch vor dem Zug die gegenüberliegende Seite der Straße zu erreichen.

Wegen des Zwischenfalls wurde die Bahnstrecke zwischen Rödermark und Dieburg für rund eine Stunde gesperrt. Eine Verbindung fiel dadurch aus, eine weitere hatte Verspätung. Der Fahrradfahrer flüchtete unerkannt. Gegen ihn wird ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: