Sie sind hier: Home > Regional >

Vermisste 15-Jährige aus Langwedel meldet sich bei Mutter

Langwedel  

Vermisste 15-Jährige aus Langwedel meldet sich bei Mutter

26.03.2019, 18:31 Uhr | dpa

Die seit sechs Wochen vermisste 15-jährige Katharina aus Langwedel im Landkreis Verden ist wieder da. Sie habe sich bei ihrer Mutter und zwei Freundinnen gemeldet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach ihren eigenen Angaben geht es ihr gut. Ersten Befragungen zufolge hat sie sich freiwillig in der Familie eines neuen Freundes im Kreis Dithmarschen (Schleswig-Holstein) aufgehalten, erklärten die Beamten.

Nach ihrem Verschwinden am 12. Februar hatten die Ermittler zunächst vermutet, dass die Jugendliche wegen eines Streits nicht nach Hause zurückgekehrt war. Mitte März starteten sie dann eine Öffentlichkeitsfahndung, weil eine Straftat nicht mehr auszuschließen war. Katharina wurde am Dienstag in polizeiliche Obhut genommen. Sie soll nun genauer zu den Umständen ihres Verschwindens sowie zu ihrem Aufenthaltsort in den vergangenen Wochen befragt werden. Hinweise auf eine Straftat liegen nach Polizeiangaben bisher nicht vor.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal