Sie sind hier: Home > Regional >

Kunstministerin Stange wirbt für Immaterielles Kulturerbe

Wolkenstein  

Kunstministerin Stange wirbt für Immaterielles Kulturerbe

29.03.2019, 15:36 Uhr | dpa

Kunstministerin Stange wirbt für Immaterielles Kulturerbe. Eva-Maria Stange

Eva-Maria Stange (SPD), Staatsministerin für Wissenschaft in Sachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild (Quelle: dpa)

Sachsen will weitere Traditionen auf die bundesweite Liste des Immateriellen Kulturerbes setzen. Mit der Falknerei und einem Chorprogramm als Beispiele warb Landeskunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) am Freitag auf Schloss Wolkenstein im Erzgebirge dafür, dass sich Vereine und Verbände um Aufnahme in das Verzeichnis bewerben. Am 1. April beginnt die vierte Bewerbungsrunde. "Kulturelle Traditionen geben Heimat und verbinden mit Menschen in anderen Regionen", sagte Stange. Ihr Appell richte sich an alle Vereine, Verbände und sonstige Träger, die lebendige und über Generationen weitergegebene Alltagskultur repräsentierten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: