Sie sind hier: Home > Regional >

Augsburgs Pokal-Strategie: "Leipzig Spaß nehmen"

Augsburg  

Augsburgs Pokal-Strategie: "Leipzig Spaß nehmen"

01.04.2019, 16:33 Uhr | dpa

Augsburgs Pokal-Strategie: "Leipzig Spaß nehmen". Augsburgs Trainer Manuel Baum

Augsburgs Trainer Manuel Baum. Foto: Daniel Karmann/Archivbild (Quelle: dpa)

Beim FC Augsburg ist der Einsatz von mehreren angeschlagenen Fußball-Profis im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen RB Leipzig offen. "Wir haben ein paar Fragliche", sagte Trainer Manuel Baum vor dem Heimspiel am Dienstagabend (20.45 Uhr) und benannte am Montag namentlich Angreifer Dong-Won Ji sowie die Defensivkräfte Jonathan Schmid, Felix Götze und Reece Oxford. Das Nahziel sei, ins Halbfinale einzuziehen. Das "große Ziel" sei der erstmalige Gewinn des Pokals. Baum zeigte sich beeindruckt vom 5:0 der Leipziger in der Liga gegen Hertha BSC. "Den Spaß am Fußball wollen wir ihnen nehmen", sagte er.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal