Sie sind hier: Home > Regional >

Sanierte Odertalsperre wieder in Betrieb genommen

Bad Lauterberg im Harz  

Sanierte Odertalsperre wieder in Betrieb genommen

03.04.2019, 11:53 Uhr | dpa

Sanierte Odertalsperre wieder in Betrieb genommen. Odertalsperre bei Bad Lauterberg im Harz

Die Odertalsperre bei Bad Lauterberg im Harz. Foto: Frank May/Archiv (Quelle: dpa)

Bad Lauterberg (dpa/lni) – Die Harzwasserwerke haben am Mittwoch die rundum erneuerte Odertalsperre bei Bad Lauterberg im Südharz sowie das dazu gehörende Kraftwerk offiziell wieder in Betrieb genommen. Die Generalsanierung hat nach Angaben des Unternehmens acht Jahre gedauert und rund 23 Millionen Euro gekostet. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies würdigte die Bedeutung des Stausees vor dem Hintergrund des Klimawandels. Weil vermehrt Dürreperioden und Hochwasserereignisse zu erwarten seien, gewährleisteten Talsperren eine bestmögliche Wasserregulierung, sagte der SPD-Politiker. Der Oderstausee, der dem Hochwasserschutz von Bad Lauterberg und des südlichen Harzvorlandes dient, hat ein Fassungsvermögen von rund 30 Millionen Kubikmetern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: