Sie sind hier: Home > Regional >

Aus Psychiatrie entflohener Straftäter geschnappt

Pirmasens  

Aus Psychiatrie entflohener Straftäter geschnappt

03.04.2019, 14:58 Uhr | dpa

Der am Wochenende aus der Forensischen Psychiatrie in Neustadt (Ostholstein) geflohene gefährliche Straftäter ist wieder hinter Gittern. Der Flensburger sei am Mittwoch - seinem Geburtstag - in Pirmasens (Rheinland-Pfalz) festgenommen worden, teilten die Flensburger Staatsanwaltschaft und die Polizei Lübeck mit. Es habe verschiedene Maßnahmen gegeben, aber im Wesentlichen sei die Überwachung der Telekommunikation für den Fahndungserfolg verantwortlich, sagte die Leitende Oberstaatsanwältin Ulrike Stahlmann-Liebelt. Der Mann soll zurück nach Neustadt gebracht werden.

Der jetzt 37 Jahre alter Mann war den Angaben zufolge am 17. Dezember 2008 vom Landgericht Flensburg wegen schwerer Brandstiftung verurteilt und in die Klinik eingewiesen worden. Er gilt als ausgesprochen gefährlich und gewaltbereit. Er hatte den Angaben zufolge in der Nacht zu Sonntag das verschlossene und gesicherte Fenster seines Zimmers aufgebrochen, sich aus dem Fenster abgeseilt und einen etwa 2,50 Meter hohen Zaun überwunden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal