Sie sind hier: Home > Regional >

Neureuther nackt bei Silbereisen? Wirbel nach Scherz

Ismaning  

Neureuther nackt bei Silbereisen? Wirbel nach Scherz

04.04.2019, 17:22 Uhr | dpa

Neureuther nackt bei Silbereisen? Wirbel nach Scherz. Felix Neureuther

Felix Neureuther. Foto: Georg Wendt/Archivbild (Quelle: dpa)

Ex-Skirennfahrer und Musik-Novize Felix Neureuther (35) hat mit einem Kommentar im Internet Spekulationen ausgelöst, ob er nackt in Florian Silbereisens TV-Show zu sehen sein könnte. Aber er ruderte schnell zurück: "War nur ein Spaß", sagte Neureuther der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Dem Radiosender Antenne Bayern sagte er: "Meine Frau hat gelacht, komm das ist witzig, das kannst Du so posten - aber ich glaube, dass sie es nicht so cool fände, wenn ich tatsächlich nackt auftreten würde." Auch andere Medien hatten darüber berichtet.

Mit Blick auf die Abrufe des Songs bei iTunes hatte Neureuther bei Instagram geschrieben: #beiplatzeinstretichnacktbeifloriauf - oder besser lesbar: Bei Platz Eins tret' ich nackt bei Flori auf. Darauf entgegnete Silbereisen (37), der im Ersten regelmäßig die Sendung "Die Feste mit Florian Silbereisen" moderiert: "Ich bin mal gespannt, ob Felix mutig genug ist, um seine Versprechen einzulösen", teilte er der dpa mit. "Armin Rohde hat ja seinerzeit bei "Wetten, dass ...?" gezeigt, wie's geht." Rohde hatte in der Sendung im März 2003 eine verlorene Wette eingelöst und war nur mit einer Schürze bekleidet über die Bühne gelaufen. Dabei hatte das Publikum freie Sicht auf den Po des Schauspielers.

Neureuther hatte Mitte März sein letztes Profi-Skirennen bestritten. Am 1. April veröffentlichte er - als Aprilscherz für seine Fans - in Kooperation mit Antenne Bayern im Internet einen Clip, wo er in traditioneller Tracht vor Alpenkulisse beim Trällern eines Liedes mit dem Titel "Weiterziehn" zu sehen ist.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal