Sie sind hier: Home > Regional >

Nationalpark Eifel ist Schutzgebiet für den Sternenhimmel

Schleiden  

Nationalpark Eifel ist Schutzgebiet für den Sternenhimmel

05.04.2019, 03:13 Uhr | dpa

Nationalpark Eifel ist Schutzgebiet für den Sternenhimmel. Sternenhimmel

Blick aus dem Nationalpark Eifel auf die Milchstraße. Foto: Harald Bardenhagen/Archivbild (Quelle: dpa)

An nur wenigen Orten in Deutschland lässt sich das Leuchten der Sterne fast ungestört von künstlichem Licht so gut beobachten wie im Nationalpark Eifel: Das Großschutzgebiet südlich von Aachen hat die Anerkennung als Internationaler Sternenpark bekommen - nach der vorläufigen Anerkennung 2014. In der Zwischenzeit wurden Außenbeleuchtungen im Nationalpark und in einigen umliegenden Ortschaften so verändert, dass sie nicht oder weniger in den Nachthimmel abstrahlen. Der Nationalpark ist damit einer von vier Sternenparks in Deutschland, die von der International Dark Sky Association (IDA) anerkannt sind.

Mit der Auszeichnung ist die Verpflichtung verbunden, den Nachthimmel vor künstlichem Licht zu schützen. Der Nationalpark und seine Partner streben jetzt eine Erweiterung des Parks auf 14 umliegende Gemeinden in Deutschland und Belgien zur Sternenregion an, wie der Initiator und Kölner Astronom Harald Bardenhagen sagte.

Für Nordrhein-Westfalen sei die endgültige Anerkennung des Nationalparks Eifel als Sternenpark eine herausragende Ehrung, sagte NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) bei der Auszeichnung. Sie betonte den Nutzen, der mit dem Schutz des Sternenhimmels verbunden sei: "Für viele nachtaktive Tierarten, vor allen Dingen für Insekten ist die Dunkelheit wichtig. Künstliches Licht in der Nacht kann für sie eine ernste Bedrohung sein." Dunkle Nächte wirkten positiv auf die menschliche Gesundheit, schonten Ressourcen und dienen damit dem Klimaschutz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal