Sie sind hier: Home > Regional >

Angler aus Berlin kentern vor Rügen und werden gerettet

Altefähr  

Angler aus Berlin kentern vor Rügen und werden gerettet

05.04.2019, 07:42 Uhr | dpa

Zwei Angler aus Berlin sind in der Ostsee zwischen Stralsund und der Insel Rügen mit ihrem Sportboot gekentert und aus dem kalten Wasser gerettet worden. Wie ein Sprecher der Stralsunder Wasserschutzpolizei am Freitag sagte, ereignete sich der Unfall am Donnerstag im Strelasund vor Rügen, einem Arm der Ostsee. Die 54 und 56 Jahre alten Männer aus Berlin konnten von anderen Anglern aus dem etwa 5 Grad kalten Wasser gezogen und mit Unterkühlungen an Land gebracht werden. Ihr Boot wurde geborgen. Warum das Duo kenterte, sei noch unklar und werde untersucht. Im Strelasund sind derzeit viele Angler auch aus anderen Bundesländern unter anderem wegen der Heringe unterwegs.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: