Sie sind hier: Home > Regional >

Neubrandenburg baut millionenschweres neues Wasserwerk

Neubrandenburg  

Neubrandenburg baut millionenschweres neues Wasserwerk

06.04.2019, 10:20 Uhr | dpa

Neubrandenburg investiert mehr als drei Millionen Euro in eine modernere Wasserversorgung. Im Westen der drittgrößten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns werde ein neues Wasserwerk gebaut, teilte die Sprecherin der Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) GmbH, Steffi Schwabbauer, am Samstag mit. Das neue Wasserwerk koste 3,2 Millionen Euro und diene der Trinkwasserversorgung von rund 78 000 Menschen, die die Stadtwerke in der Region versorgen. Der Neubau sei nötig, weil das Vorgängerwerk nach rund 40 Jahren verschlissen sei und nicht mehr modernisiert werden könne.

Neu.sw ist eine städtische Tochterfirma, der größte Energieversorger der Region und hat rund 530 Mitarbeiter. Der Wasserwerkneubau soll mit der symbolischen Grundsteinlegung am 12. April starten und bis 2021 am Netz sein, wie Schwabbauer sagte. Neubrandenburg hat rund 65 000 Einwohner und ist Kreisstadt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal