Sie sind hier: Home > Regional >

Hund attackiert Kinder auf Spielplatz: Polizeischüsse

Krefeld  

Hund attackiert Kinder auf Spielplatz: Polizeischüsse

06.04.2019, 20:08 Uhr | dpa

Hund attackiert Kinder auf Spielplatz: Polizeischüsse. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Ein aus einer Wohnung entlaufener Schäferhund hat auf einem Spielplatz in Krefeld mehrere Kinder attackiert. Um die Angriffe zu stoppen, gab ein Polizist am Samstagnachmittag zwei Schüsse ab und verletzte das Tier damit, wie die Polizei mitteilte. Später wurde der Hund eingeschläfert. Fünf Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren sowie eine Frau wurden leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der Hund sei seinem Halter durch die geöffnete Wohnungstür entwischt und dann direkt auf einen etwa 50 Meter entfernten Spielplatz auf dem Blumenplatz in der Krefelder Innenstadt gelaufen, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal