Sie sind hier: Home > Regional >

Totalschaden nach Parkplatzrempler

Salzgitter  

Totalschaden nach Parkplatzrempler

07.04.2019, 12:48 Uhr | dpa

Totalschaden nach Parkplatzrempler. Blick auf Motorhaube eines Polizeiautos

Der Schatten eines Polizisten fällt auf ein Polizeiauto. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv (Quelle: dpa)

Eine 23-Jährige hat beim Rückwärtsfahren aus einer Parkbox in Salzgitter ein Auto gerammt, das durch den starken Aufprall auf die Beifahrerseite kippte. Die junge Frau besitzt allerdings keinen Führerschein, ihr Bekannter hatte sie mal ans Steuer gelassen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Unfall ereignete sich am Samstag auf einem Supermarkt-Parkplatz, verletzt wurde niemand. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Zunächst hatte ein 18-Jähriger behauptet, Unfallverursacher zu sein. Er habe das Auto übersehen, sei in dessen Fahrerseite gefahren und habe den Wagen gegen einen Bordstein geschoben. Daraufhin sei das Auto umgefallen und gegen einen Baum gekippt. Ein Zeuge gab jedoch an, dass die junge Frau am Steuer gesessen habe. Die Beamten leiteten Strafverfahren ein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal