Sie sind hier: Home > Regional >

Neubrandenburg: Rathaussanierung wird teurer

Neubrandenburg  

Neubrandenburg: Rathaussanierung wird teurer

08.04.2019, 13:09 Uhr | dpa

Neubrandenburg: Rathaussanierung wird teurer. Rathaus in Neubrandenburg

Das Rathaus in Neubrandenburg. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild (Quelle: dpa)

Die energetische Sanierung des Neubrandenburger Rathauses wird deutlich teurer als geplant. Die aktualisierten Ausgaben für die Sanierung betragen nunmehr rund 18,4 Millionen Euro, wie eine Stadtsprecherin am Montag der Deutschen Presse-Agentur sagte. Dies seien 4,5 Millionen Euro mehr als noch 2013 angenommen. Zunächst hatte der "Nordkurier" (Montag) berichtet.

Hintergrund sei die fortschreitende Planung in den Jahren 2017, 2018 und 2019 mit höheren Baupreisindizes sowie behördlichen Auflagen und Empfehlungen für Sicherheitsstandards. Der aufzubringende Eigenanteil für die Stadt erhöhe sich damit auf 5,73 Millionen Euro, unter Vorbehalt der Sonderbedarfszuweisung des Innenministeriums. Die Stadtvertretung müsse im Mai darüber entscheiden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal