Sie sind hier: Home > Regional >

Kartellamt hat Bedenken: Keine Klinikfusion in Ostholstein

Eutin  

Kartellamt hat Bedenken: Keine Klinikfusion in Ostholstein

09.04.2019, 14:16 Uhr | dpa

Kartellamt hat Bedenken: Keine Klinikfusion in Ostholstein. Das Logo der Unternehmensgruppe Sana

Das Logo der Unternehmensgruppe Sana ist an einer Fassade zu sehen. Foto: Stefan Sauer/Archiv (Quelle: dpa)

Die Übernahme der Sana Kliniken Ostholstein durch den Schweizer Krankenhauskonzern Ameos ist in der geplanten Form endgültig vom Tisch. Der Zusammenschluss dürfe in dieser Form nicht vollzogen werden, sagte ein Sprecher des Bundeskartellamtes am Dienstag. Die Wettbewerbshüter hatten wettbewerbliche Gründe geltend gemacht. Daraufhin hatte Ameos die Übernahmeanmeldung zurückgezogen. Zuvor hatten die "Lübecker Nachrichten" darüber berichtet.

Das Kartellamt begründete seine Bedenken damit, dass bei einem Zusammenschluss von Ameos und Sana alle somatischen Allgemeinkrankenhäuser im Markt Ostholstein letztendlich von der Carlyle Group, einem Private Equity Unternehmen aus den USA, beherrscht würden. Ameos und die größte Wettbewerberin der Sana Kliniken, die Schön Klinik, sind Portfoliogesellschaften von zwei unterschiedlichen Investmentfonds, die beide von der Carlyle Group betrieben und beherrscht werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Bundeskartellamtes.

Die Sana Kliniken AG hatte im Oktober 2018 angekündigt, sich als Anteilseigner aus der Region zurückzuziehen. Es gibt Standorte in Eutin, Oldenburg, Fehmarn und Middelburg/Süsel. Ameos betreibt in Ostholstein mehrere meist psychiatrische und psychosomatische Kliniken, unter anderem in Eutin, Heiligenhafen, Neustadt und Oldenburg.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal