Sie sind hier: Home > Regional >

Ehrlicher Finder gibt 5000 Euro bei Polizei ab

Augsburg  

Ehrlicher Finder gibt 5000 Euro bei Polizei ab

09.04.2019, 15:47 Uhr | dpa

Ehrlicher Finder gibt 5000 Euro bei Polizei ab. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

5000 Euro hat ein Mann am Augsburger Bahnhof gefunden und der Polizei übergeben. Als er in Nürnberg aus dem Zug stieg, habe er die Geldscheine der Bundespolizei noch am Bahnhof übergeben, teilte diese am Dienstag mit. Wenig später meldete sich ein 71-Jähriger bei der Polizei in Augsburg und gab an, das Geld verloren zu haben. Sein Sohn holte die Scheine daraufhin in Nürnberg ab. Ob der Mann freiwillig einen Finderlohn abgab, konnte die Polizei nicht sagen. Laut Gesetz hat der Finder aber einen Anspruch auf drei Prozent des Wertes, in diesem Fall also 150 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal