Sie sind hier: Home > Regional >

Eutiner Festspiele: 1,6 Millionen für Tribünensanierung

Eutin  

Eutiner Festspiele: 1,6 Millionen für Tribünensanierung

10.04.2019, 20:02 Uhr | dpa

Eutiner Festspiele: 1,6 Millionen für Tribünensanierung. Eutiner Festspiele

Zuschauer lauschen der Fotoprobe des Musicals "My fair Lady" auf der Freilichtbühne im Schloßgarten. Foto: Axel Heimken/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Bund fördert die Sanierung der mehr als 40 Jahre alten Tribüne der Eutiner Festspiele mit 1,6 Millionen Euro. Das teilten die Festspiele am Mittwoch mit. Diese Förderzusage aus Berlin sei ein erster großer Schritt für eine umfängliche Sanierung der Tribüne, sagte der Geschäftsführer der Festspiele, Falk Herzog. Er kündigte intensive Gespräche mit der Stadt als Eigentümerin der Anlage zu den Details der Planungen und Bedingungen der Fördermaßnahmen an.

Die Stadt Eutin hatte mit Unterstützung der örtlichen Bundestagsabgeordneten in Berlin einen Förderantrag für die Sanierung der Zuschauertribüne gestellt. Die Eutiner Festspiele finden seit 1951 jeweils in den Sommermonaten im Park des Eutiner Schlosses statt. Die Spielzeit 2019 beginnt am 26. Juni.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal