Sie sind hier: Home > Regional >

Frühlingserwachen im Kloster Veßra: Ostereiermarkt in Gotha

Kloster Veßra  

Frühlingserwachen im Kloster Veßra: Ostereiermarkt in Gotha

14.04.2019, 03:45 Uhr | dpa

Schlechtes Wetter hat an diesem Wochenende nicht dazu geführt, dass vorösterliche Veranstaltungen über Besuchermangel klagen mussten. Ob im Museum Kloster Veßra, auf Schloss Friedenstein in Gotha oder in Saalfeld: Es wurde gebastelt, geschaut und häufig auch gekauft. Zwischen 800 und 1000 Besucher haben im Museum Kloster Veßra das Frühlingserwachen verfolgt. Das Motto lautete in diesem Jahr "Hasenohren aufgestellt".

Auf großes Interesse sei das Angebot gestoßen, in der museumseigenen "Färbeküche" Ostereier selbst zu gestalten, sagte Museumsdirektorin Uta Bretschneider auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Gefärbt wurden sie den Angaben zufolge mit natürlichen Materialien wie Kamille, Rotkohl, Holunder, Walnussschalen oder auch Brombeerblättern. Ebenfalls auf große Neugier sei eine traditionelle sorbische Technik des Verzierens von Ostereiern getroffen, bei der in mehreren Durchgängen Muster und Symbole mit Wachs auf das Ei getupft werden.

Auf Schloss Friedenstein wurde die Halle beim Ostereiermarkt zwischenzeitlich geschlossen, weil der Andrang so stark war. "In Zahlen lässt es sich noch nicht ausdrücken, aber wir sind sehr zufrieden", sagte der Sprecher der Stiftung Schloss Friedenstein, Marco Karthe. Ein Chor habe am Sonntag "im Hof gegen den Schneefall angesungen."

In Saalfeld konnten der "Freundeskreis des Saalfelder Ostereierbaumes" Vollzug beim Schmücken des Baumes melden. 10 000 bunte Eier sollen bis zum 6. Mai dort die Osterzeit begleiten. "Viele Kinder haben hier gesessen und noch Eier gebastelt", sagte ein Sprecher des Freundeskreises am Sonntag.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: