Sie sind hier: Home > Regional >

Hecke gerät bei Gartenarbeiten in Brand: Zehn Verletzte

Hamminkeln  

Hecke gerät bei Gartenarbeiten in Brand: Zehn Verletzte

16.04.2019, 16:56 Uhr | dpa

Hecke gerät bei Gartenarbeiten in Brand: Zehn Verletzte. Feuerwehr mit Blaulicht

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv (Quelle: dpa)

Durch den Rauch einer brennenden Gartenhecke sind in Hamminkeln im Kreis Wesel zehn Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten waren auch zwei acht und elf Jahre alte Kinder, wie die Polizei mitteilte. Die Hecke an einem Firmengelände hatte am Dienstag bei Gartenarbeiten Feuer gefangen. Unkraut sollte abgeflämmt werden, sagte ein Polizeisprecher. Die drei Meter hohe Hecke brannte auf einer Länge von 13 Metern komplett nieder.

Die beiden Kinder waren aus einem Nachbarhaus gelaufen, als sie die Flammen gesehen hatten. Dabei hätten sie Rauch eingeatmet und einen Schock erlitten. Die anderen Verletzten waren Mitarbeiter der Firma, die mit Feuerlöschern den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle gehalten hatten. Drei von ihnen kamen ins Krankenhaus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal