Sie sind hier: Home > Regional >

Granitzhaus mit neuer Ausstellung wiedereröffnet

Binz  

Granitzhaus mit neuer Ausstellung wiedereröffnet

17.04.2019, 13:25 Uhr | dpa

Granitzhaus mit neuer Ausstellung wiedereröffnet. Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Till Backhaus

Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Till Backhaus. Foto: Danny Gohlke/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Granitzhaus am Jagdschloss Granitz auf Rügen öffnet am Donnerstag nach zweijährigem Umbau des Informationszentrums eine neue Ausstellung. Sie soll den Besuchern die Besonderheiten, Aufgaben und Ziele des Biosphärenreservats Südost-Rügen nahebringen. "Die Ausstellung und ein neuer Naturerlebnispfad im Außenbereich erweitern das touristische Angebot für die jährlich über 40 000 Besucher des Informationszentrums", sagte Umweltminister Till Backhaus (SPD) am Mittwoch. Der Tourismus sei der wichtigste Wirtschaftszweig auf der Insel und daher untrennbar mit der regionalen Entwicklung verbunden.

Auch in der neuen Ausstellung spiele der Tourismus eine wichtige Rolle. "Schutzgebiete können zu Vorreitern eines naturverträglichen Tourismus werden, vorausgesetzt die regionalen Akteure arbeiten gut zusammen", meinte der Minister. Im Biosphärenreservat Südost-Rügen sei das der Fall. Naturschutz, Tourismus und Landwirtschaft hätten ein Partnernetzwerk aufgebaut, das sowohl dem Naturschutz als auch der wirtschaftlichen Entwicklung nutze. Es gebe schon fast 30 Partnerbetriebe.

Das Granitzhaus ist bis Oktober geöffnet. Außer der kleinen Ausstellung auf 126 Quadratmetern werden auch Rangerführungen entlang des ebenfalls neu eröffneten "Pfades der Sinne" angeboten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal