Sie sind hier: Home > Regional >

Kirchen sehen keinen Bedarf für Reform der Kirchensteuer

Hildesheim  

Kirchen sehen keinen Bedarf für Reform der Kirchensteuer

19.04.2019, 10:07 Uhr | dpa

Kirchen sehen keinen Bedarf für Reform der Kirchensteuer. Gregor Maria Hanke

Gregor Maria Hanke ist zu sehen. Foto: Armin Weigel/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Gegensatz zum Bischof von Eichstätt stellen die katholischen Bistümer in Niedersachsen die Kirchensteuer in ihrer jetzigen Form nicht infrage. "Das Kirchensteuersystem hat sich bewährt bei uns, und ich sehe nicht, dass wir ein besseres System der Kirchenfinanzierung bekommen können", sagte der Finanzdirektor des Bistums Osnabrück, Joachim Schnieders. Auch das Bistum Hildesheim sehe keine Alternative zur Kirchensteuer, sagte Sprecher Volker Bauerfeld. Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hatte davor gewarnt, dass wegen einer großen Zahl an Kirchenaustritten die Einnahmen einbrechen könnten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal