Sie sind hier: Home > Regional >

Verirrter Armbrustpfeil trifft Auto

Hettenrodt  

Verirrter Armbrustpfeil trifft Auto

19.04.2019, 21:37 Uhr | dpa

Verirrter Armbrustpfeil trifft Auto. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Ein verirrter Armbrustpfeil hat im Landkreis Birkenfeld für Aufregung gesorgt. Der etwa 30 Zentimeter lange Pfeil schlug in Hettenrodt in ein parkendes Auto ein, wie die Polizei am Karfreitag mitteilte. Nach "umfangreichen Ermittlungen" seien die Beamten auf den Schützen gestoßen: einen 20-Jährigen, der im Garten seines Onkels mit der Armbrust schießen übte. Den Angaben zufolge "verselbstständigte" sich ein Pfeil und flog "quer durch den Ort" bis zu dem gerade vom 33-jährigen Besitzer geparkten Auto.

Da mit der Waffe laut Polizei nur auf "Schießstätten oder auf dem eigenen befriedeten Besitztum" geschossen werden darf - und die Pfeile das Grundstück nicht verlassen dürfen -, wird gegen den 20-Jährigen nun wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Die Armbrust kassierten die Beamten ein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: