Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener Autofahrer zerstört für Ostern geschmücktes Beet

Hofheim in Unterfranken  

Betrunkener Autofahrer zerstört für Ostern geschmücktes Beet

20.04.2019, 11:11 Uhr | dpa

Betrunken hat ein 18-Jähriger mit seinem Auto im unterfränkischen Landkreis Haßberge ein österliches Blumenbeet und Verkehrszeichen umgefahren. Nach einem Streit mit Freunden raste der junge Mann nach Polizeiangaben am Samstagmorgen mit seinem Fahrzeug über eine Straße bei Hofheim, als er am Orteingang die Kontrolle verlor. Dabei überfuhr er einem Sprecher zufolge unter anderem ein Beet, das mit dem Schlüsselblumen bepflanzt und mit Ostereiern dekoriert war. Das Auto überschlug sich darufhin mehrmals. Seine Freunde befreiten den leichtverletzten 18-Jährigen aus dem Wrack. Er hatte laut Polizei 1,5 Promille. Noch vor Ort zogen die Beamten den Führerschein ein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal