Sie sind hier: Home > Regional >

Mitarbeiter soll eigene Firma bestohlen haben

Jülich  

Mitarbeiter soll eigene Firma bestohlen haben

24.04.2019, 16:38 Uhr | dpa

Mitarbeiter soll eigene Firma bestohlen haben. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

In einer Jülicher Fabrik soll ein Angestellter über Monate Bau- und Ersatzteile im Gesamtwert von mehr als 30 000 Euro gestohlen haben. Der 37-Jährige stehe im Verdacht, die Teile über eine Online-Plattform weiterverkauft zu haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach stellte die Firma Mitte April Strafantrag gegen ihren Mitarbeiter wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls.

Über etwa zwölf Monate hinweg sollen immer wieder Geräte und Ersatzteile aus dem Werk verschwunden sein. Interne Nachforschungen hätten dann ergeben, dass mehrere Gegenstände offenbar im Internet als Neuware zum Kauf angeboten wurden. Der Account wiederum sei von dem Angestellten der Firma betrieben worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal