Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Schwerverletzte bei Bauschaum-Arbeiten

Rösrath  

Zwei Schwerverletzte bei Bauschaum-Arbeiten

25.04.2019, 13:13 Uhr | dpa

Zwei Schwerverletzte bei Bauschaum-Arbeiten. Rettungswagen

Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn. Foto: Hannibal Hanschke/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei Arbeiten mit hoch entzündlichem Bauschaum haben zwei Männer in Rösrath im Rheinisch-Bergischen Kreis schwere Brandverletzungen erlitten. Ein 35-Jähriger habe sich eine Zigarette angezündet, als die Männer am Mittwoch mit dem Bauschaum einen Swimmingpool abdichten wollten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Daraufhin kam es zu einer Verpuffung. Zeugen beobachteten, wie die 35 und 37 Jahre alten Männer am Mittwoch brennend aus der Baugrube kletterten und löschten die Flammen unter anderem mit einem Gartenschlauch. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerst verletzten 37-Jährigen in eine Spezialklinik, der 35-Jährige kam mit dem Krankenwagen in eine Klinik.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal