Sie sind hier: Home > Regional >

Glutnester gelöscht: Forstamt stellt Brandwachen auf

Friedewald  

Glutnester gelöscht: Forstamt stellt Brandwachen auf

26.04.2019, 08:54 Uhr | dpa

Glutnester gelöscht: Forstamt stellt Brandwachen auf. Luftaufnahme des Seulingswaldes

Ein Teil des nach einem Großbrand zerstörten Waldes ist aus der Luft zu sehen. Foto: Hans-Hubertus Braune/Osthessen News (Quelle: dpa)

Nach einem Waldbrand in Osthessen hat die Feuerwehr die letzten Glutnester gelöscht. Helfer mit Wasserrucksäcken durchkämmten in der Nacht zum Freitag das unwegsame Gelände bei Ludwigsau-Meckbach, wie der Landkreis Hersfeld-Rotenburg mitteilte. Obwohl keine glimmenden Stellen mehr gefunden wurden, will das Forstamt nach eigenen Angaben sicherheitshalber bis Sonntag rund um die Uhr im Seulingswald noch Brandwachen aufstellen.

Das Feuer war nach einem Gewitter in der Nacht zum Donnerstag ausgebrochen. "Wir gehen davon aus, dass ein Blitz in den Wald eingeschlagen hat und das Feuer verursacht hat", teilte die Polizei mit. Betroffen war eine Fläche von rund 60 000 Quadratmetern. Das entspricht rund acht Fußballfeldern. Zeitweise waren 400 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Rotem Kreuz, Polizei und Hessen Forst im Einsatz. Sie bekämpften den Brand aus mehreren Richtungen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal