Sie sind hier: Home > Regional >

Gasherd mögliche Ursache von Explosion

Wiesloch  

Gasherd mögliche Ursache von Explosion

26.04.2019, 13:18 Uhr | dpa

Gasherd mögliche Ursache von Explosion. Schild "Polizei"

Ein Schild "Polizei" ist zu sehen. Foto: Jan Woitas/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach der schweren Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) sind die Ermittler bei der Ursachenforschung weiter gekommen. Das Unglück habe seinen Ausgang im Bereich eines Gasherdes in Verbindung mit einer Propangasflasche genommen, teilte die Polizei am Freitag mit. Bei der Explosion am vergangenen Dienstag war ein 75-Jähriger Bewohner schwer verletzt worden. Er schwebe nicht mehr in Lebensgefahr. Ob ein technischer Defekt oder fahrlässiges Verhalten zur Explosion und dem daraus resultierenden Brand führte, sei noch nicht klar. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 200 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal