Sie sind hier: Home > Regional >

Bauernhofbrand in Marl nach 20 Stunden gelöscht

Marl  

Bauernhofbrand in Marl nach 20 Stunden gelöscht

27.04.2019, 18:48 Uhr | dpa

Bauernhofbrand in Marl nach 20 Stunden gelöscht. Ein Fahrzeug der Feuerwehr

Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem etwa 20 Stunden langen Einsatz hat die Feuerwehr am Samstag in Marl einen Bauernhofbrand gelöscht. Das Feuer auf einem Hof nahe der A 52 war am Freitagabend aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Vor allem das Beseitigen der vielen Glutnester hätte den Einsatz in die Länge gezogen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot angerückt, da das Feuer sich auszubreiten drohte. Außerdem bestand kurzzeitig Explosionsgefahr, da sich mehrere Gasbehälter in dem brennenden Gebäude befanden. Es wurden keine Menschen verletzt - und auch keine Tiere. Das Gebäude brannte fast vollständig herunter. Die Brandursache ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: