Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer in Diskothek: Anwohner müssen Wohnungen verlassen

Kempen  

Feuer in Diskothek: Anwohner müssen Wohnungen verlassen

28.04.2019, 15:53 Uhr | dpa

Nach einem Feuer in einer leerstehenden Diskothek in Kempen haben 16 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht. Der Brand brach nach Polizeiangaben am Sonntagmorgen aus und drohte, auf eine angrenzende Tennishalle und die Wohnungen überzugreifen. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit 175 Einsatzkräften vor Ort und brachte die Flammen nach mehreren Stunden unter Kontrolle.

Womöglich durch die Hitze des Feuers platzte laut Feuerwehr ein Fernwärme-Rohr in den benachbarten Wohnungen, so dass die 16 Anwohner aus dem Haus geholt werden mussten. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Zuvor hatte die "Westdeutsche Zeitung" berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal