Sie sind hier: Home > Regional >

Hamburg will Wohnschiff für Flüchtlinge aufgeben

Hamburg  

Hamburg will Wohnschiff für Flüchtlinge aufgeben

30.04.2019, 12:42 Uhr | dpa

Hamburg will Wohnschiff für Flüchtlinge aufgeben. Wohnschiff "Transit"

Das Wohnschiff "Transit" liegt im Harburger Binnenhafen. Foto: Bodo Marks/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach mehr als vier Jahren will Hamburg sein einziges Wohnschiff zur Unterbringung von Flüchtlingen aufgeben. Der letzte Bewohner auf der "Transit" im Harburger Binnenhafen soll das Schiff spätestens Ende September verlassen, sagte eine Sprecherin des städtischen Betriebs Fördern und Wohnen am Dienstag. Ziel sei, das Schiff Ende des Jahres an den Eigentümer in Rotterdam zurückzugeben.

Die "Transit" war Ende 2014 in den Harburger Binnenhafen geschleppt worden. Im Februar 2015 gingen die ersten Bewohner an Bord. Die Unterbringung war von Anfang an mit Problemen verbunden. Zunächst fehlten die Landanschlüsse für Strom und Abwasser. Dann war die Belegung schwierig, weil weder Kinder noch Raucher auf dem Schiff wohnen dürfen. Zu keinem Zeitpunkt war die Unterkunft mit 216 Plätzen ausgelastet. Ende März lebten nach Senatsangaben 168 Menschen auf dem Schiff.

Die monatliche Miete wurde mit 122 670 Euro beziffert. Hinzu kommen Kosten für Verbrauch, technisches Personal und Betreuer, die sich in der Vergangenheit auf etwa 20 000 bis 40 000 Euro pro Monat summierten. Zuvor hatte die "Hamburger Morgenpost" über die Aufgabe des Schiffs berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal