Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr findet tote Frau in verrauchtem Haus

Schlangenbad  

Feuerwehr findet tote Frau in verrauchtem Haus

30.04.2019, 16:03 Uhr | dpa

Feuerwehr findet tote Frau in verrauchtem Haus. Feuerwehrleute im Einsatz an einem Wohnhaus

Feuerwehrleute im Einsatz an einem Wohnhaus in Wambach. Foto: Sebastian Stenzel (Quelle: dpa)

Eine Frau ist bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Wambach (Rheingau-Taunus-Kreis) ums Leben gekommen. Feuerwehrmänner fanden sie am Dienstagmorgen tot in ihrem Schlafzimmer, wie ein Polizeisprecher sagte. Zu diesem Zeitpunkt sei das Feuer bereits aus und das Haus komplett verraucht gewesen. Es entstand ein Schaden von etwa 250 000 Euro.

Ob es sich bei der Toten um die dort gemeldete 70-jährige Bewohnerin handelt, konnte der Sprecher nicht bestätigen. "Die Person ist sehr stark verbrannt, wir können noch nicht sicher sagen, um wen es sich handelt." Zuerst hatte die "Bild" über den Fall berichtet.

Ein Nachbar habe am Morgen die Feuerwehr alarmiert, weil Rauch aus dem Dach des Hauses aufgestiegen sei. Atemschutztrupps gingen daraufhin dem Sprecher zufolge hinein und fanden die Frau. Den Rauch entließen sie aus dem Gebäude. Wodurch das Feuer ausgelöst wurde, war zunächst unklar. Hinweise auf Brandstiftung lägen nicht vor. Die Ermittlungen dauerten zunächst an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal