Sie sind hier: Home > Regional >

Biber in Sachsen leiden unter der Trockenheit

Torgau  

Biber in Sachsen leiden unter der Trockenheit

04.05.2019, 12:49 Uhr | dpa

Biber in Sachsen leiden unter der Trockenheit. Biber

Am Ufer einer überschwemmten Oderwiese knabbert ein Biber die Rinde von Weidenästen ab. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Der Dürresommer 2018 hat die Biber in Sachsen hart getroffen: Die Zahl der Tiere in der Region um Torgau sei von 160 im vergangenen Jahr auf 126 gesunken, sagte Gottfried Kohlhase, Fachgruppenleiter Biberschutz des Naturschutzbundes Nabu. In ganz Sachsen gibt es nach Angaben des sächsischen Umweltministeriums etwa 2000 Tiere. Der Nabu hatte am Samstag zu einer Fachtagung zum Biberschutz in Belgern bei Torgau eingeladen.

"Die Trockenheit verursacht Stress beim Biber und er pflanzt sich nicht mehr fort. Der Population fehlt der Nachwuchs", sagte Kohlhase. Auch indirekt bedrohe die Trockenheit die Nager: Wasserbecken trocknen aus und nehmen dem Tier Rückzugsmöglichkeiten, die nötig sind, um sich vor Fressfeinden zu verstecken. Der in Sachsen wieder ansässige Wolf könne so auch dem Biber gefährlich werden.

Die Fachgruppen des Nabu beobachten und zählen die Biber und bemühen sich darum, dass Mensch und Tier konfliktfrei miteinander leben können. In der Region Torgau pflanzt die Regionalgruppe regelmäßig Bäume, die von Maschendraht umgeben sind, damit die Biber sie nicht fressen können. Außerdem arbeitet die Gruppe mit Landwirten und Behörden zusammen, damit etwa aufgestaute Flüsse nicht zum Problem für bewirtschaftete Flächen werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal