Sie sind hier: Home > Regional >

Dreijährige überlebt Sturz aus sechs Metern

Gemünden am Main  

Dreijährige überlebt Sturz aus sechs Metern

06.05.2019, 16:16 Uhr | dpa

Dieses Kind hatte wohl einen Schutzengel: Ein dreijähriges Mädchen hat in Unterfranken einen Sturz aus sechs Metern Höhe mit einer Gehirnerschütterung überstanden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Kind in einem unbeobachteten Moment auf die Fensterbank der Wohnung geklettert. Durch das offene Küchenfenster stürzte es dann zunächst vier Meter tief auf einen Mauervorsprung und anschließend auf das Kopfsteinpflaster. Dort fand eine 78-jährige Frau das weinende Kind. Ein Rettungshubschrauber brachte es am Samstagabend in Gemünden am Main (Landkreis Main-Spessart) ins Krankenhaus. Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf ein Fehlverhalten der Eltern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal