Sie sind hier: Home > Regional >

Hoverboard rollt unter Bus: 170 Liter Diesel laufen aus

Remscheid  

Hoverboard rollt unter Bus: 170 Liter Diesel laufen aus

09.05.2019, 16:06 Uhr | dpa

Hoverboard rollt unter Bus: 170 Liter Diesel laufen aus. Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archivbild (Quelle: dpa)

In Remscheid ist ein herrenloses Hoverboard - ein elektrisch betriebenes Rollbrett - unter einen Bus gerollt und hat den Tank aufgerissen. Dadurch liefen 170 Liter Diesel in die Kanalisation. Bei dem Unfall am Mittwochabend sei kein Fahrgast in dem Bus gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Der 49-Jährige Busfahrer hatte gesehen, wie ein junger Mann auf dem Hoverboard auf das Fahrzeug zukam. Plötzlich sei er von dem elektrisch angetriebenen Board abgesprungen und weggelaufen. Sein Gefährt rollte weiter und verkeilte sich unter dem Bus. Die Feuerwehr setzte Ölsperren ein, um den ausgelaufenen Treibstoff in der Kanalisation aufzuhalten. Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von 10 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal