Sie sind hier: Home > Regional >

Rügener Tourismus-Börse: Projekte für weniger Müll am Meer

Putbus  

Rügener Tourismus-Börse: Projekte für weniger Müll am Meer

10.05.2019, 15:39 Uhr | dpa

Auf der ersten Rügener Tourismus-Börse (RTB) hat der Tourismusverband Rügen am Freitag eine Reihe von Projekten vorgestellt, um Strand und Meer sauber zu halten. Vor allem solle weniger Plastik in Umlauf gelangen, sagte Referentin Stefanie Lemcke am Freitag in Putbus. Der Verband will 40 Partner wie kleine Bäckereien und Cafés auf der Insel dabei unterstützen, das Mehrwegpfandbecher-System einzuführen. Für einen Euro könnten Gäste den Becker erwerben und zurückgeben oder mehrfach benutzen. Am Weltumwelttag am 5. Juni will der Verband eine Regionaledition von Mehrwegbechern mit Rügener Wahrzeichen vorstellen.

Des weiteren sind die Ausgabe von Aschenbechern für die Hosentasche und von Trinkflaschen geplant. Familien könnten auch eine "Dreckbag" aus Bioplastik für den Abfall am Strand erhalten.

Der Tourismusverband Rügens hatte die Tourismus-Börse für die Insel ins Leben gerufen, um Touristikern zum Saisonstart die Möglichkeit zu geben, zu erfahren, was bei den Partnern los ist, sagte Lemcke. Es kamen Zimmervermieter, Hoteliers und Gastronomen, Mitarbeiter von Kurverwaltungen, Gemeinden oder Museen. Während der erste Tag mit zahlreichen Ausstellern und Vorträgen Fachbesuchern vorbehalten war, könne sich am Samstag jeder über die touristischen Angebote in der Saison informieren, hieß es. "Das ist eine gebündelte Tourismusinformation", sagte Lemcke. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Schnuppertouren in die Natur, Führungen durch den Park in Putbus und einen Playground für Kinder und Erwachsene.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: